Futter für die Lebensgeister

Ja, wenn man ohne frieren einfach spazieren gehen kann. Vögel zwitschern und die Sonne wärmt. Das ein oder andere gibt es immer zu entdecken. Dann ist das bei mir Futter für die Lebensgeister.

Auch im verblühten Zustand eine Schönheit.


Das Flussbett im Sonnenlicht.


Moose und Flechten, eine Welt für sich.



Auch Straßen gibt es zu entdecken in dieser Welt.


Und ein Stück vom Himmel heute.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Verträumt

Das alte Jahr wird weggepustet